Tipps und Tricks für Lebensmittelpatronen

Sollte es bei der Installation trotzdem ein Problem mit der Erkennung einer Patrone geben, bitte prüfen Sie das Etikett auf der Patrone. Es darf nicht den vorderen Bereich abdecken, dort ist eine Lichtschranke die nicht abgedeckt werden darf. siehe Abbildung.

Patrone

******************************************************************************************************************************

Canon Pixma Fehlercodes:

Die Canon Pixma Drucker und Multifunktionsgeräte geben bei Fehlern bestimmte Fehler- Nummern (Supportcodes) aus. Das können LED-Blinksignale am Gerät, vierstellige Fehlercodes im Display oder im Statusmonitor oder dreistellige Error-Codes im Statusdisplay des Drucker sein.

- Liste aller Canon-Blinkcodes mit Fehlerbeschreibung finden Sie hier!

- Liste aller vierstelligen Canon-Supportcodes mit Fehlerbeschreibung finden Sie hier!

- Liste aller dreistelligen Canon-Error-Codes finden Sie hier!

Diese Information wurde allen Canon Anwendern von www.druckerchannel.de zur Verfügung gestellt.

*******************************************************************************************************************************

Refillanleitung + Deaktivierung der Füllstandsanzeige:

Alle Informationen, sowie Tipps und Tricks zur Befüllung von Tintenpatronen

  • der Serie PGI-5/CLI-8 finden Sie hier!
  • der Serie PGI-520/CLI-521 finden Sie hier!
  • der Serie PGI-525/CLI-526 finden Sie hier!
  • der Serie PGI-550/CLI-551 finden Sie hier!
  • der Serie PGI-570/CLI-571 finden Sie hier!

*******************************************************************************************************************************

Da Lebensmitteltinten gemäß lebensmittelrechtlichen Bestimmungen der EU eine andere Zusammensetzung haben, als technische Druckertinte, sind Zusätze die ein Austrocknen der Tinte im Druckkopf verhindern nicht erlaubt.

Um ein Verstopfen bzw. Austrocknen der Druckkopfs entgegen zu wirken, sollten Sie folgende Regeln in der Zukunft beachten.

  • Verwenden Sie diesen Drucker auch als Officegerät und drucken Sie Ihre tägliche Korrespondenz damit aus.
  • Ansonsten empfehlen wir, alle zwei Tage ein Testbild in den Farben black, cyan, magenta und yellow auszudrucken.
  • Stellen Sie den Drucker bitte nicht in die Nähe einer Heizung, jede Art von Wärme in der Nähe des Druckers wird ein Austrocknen der Tinte im Druckkopf beschleunigen.
  • Der Drucker darf nicht vom Stromnetz genommen werden, lassen Sie den Drucker im Standby- Modus. Starten Sie vor dem ersten Ausdruck den Düsentest aller Farben. Sollte der Düsentest nicht einwandfrei sein, starten Sie die Reinigung der fehlerhaften Farbe. Meist reichen ein bis zwei Reinigungen um das Problem zu beheben.
  • Sollte das Problem mit der normalen Reinigung nicht behoben sein, führen Sie eine oder mehrere Intensivreinigungen durch. Führen diese Intensivreinigungen auch nicht zum Erfolg, entfernen Sie den Druckkopf aus dem Gerät und legen diesen in eine Mischung aus warmen Wasser und Alkohol. Die Tintenstrahldüsen sind auf der Unterseite des Druckkopfs, daher ist es ausreichend, wenn die Unterseite mit der Wasser/Alkohol- Gemisch in Berührung kommt, die Elektronik am Druckkopf darf nicht feucht werden. Wiederholen Sie diesen Vorgang einige Male, Sie werden sehen, das sich das Wasser/Alkohol- Gemisch nicht mehr so stark verfärben wird. Danach den Druckkopf trocknen lassen und wieder einsetzen.

Sollten Sie den Drucker für eine längere Zeit nicht benötigen, müssen Sie folgendes beachten.

  • Sie müssen die Patronen aus dem Druckkopf nehmen, Sie gegen Auslaufen verschliessen sowie kühl und trocken lagern. Entfernen Sie den Druckkopf aus dem Gerät und legen diesen in eine Mischung aus warmen Wasser und Alkohol. Die Tintenstrahldüsen sind auf der Unterseite des Druckkopfs, daher ist es ausreichend, wenn die Unterseite mit der Wasser/Alkohol- Gemisch in Berührung kommt, die Elektronik am Druckkopf darf nicht feucht werden. Wiederholen Sie diesen Vorgang einige Male, Sie werden sehen, das sich das Wasser/Alkohol- Gemisch nicht mehr so stark verfärben wird. Danach den Druckkopf trocknen lassen und trocken in einem Plastikbeutel luftdicht verpacken.

 

 

 

zum Shop

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn.

Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: wiki.bccprinttechnik.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: wiki.bccprinttechnik.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437