FAQ's Häufig gestellte Fragen über den Lebensmitteldrucker

  • Kann ich meinen jetzigen Drucker für Lebensmitteldruck verwenden, auch wenn vorher schon technische Tinte eingesetzt wurde?

Nein. Wir empfehlen speziell für den Lebensmitteldruck einen neuen Drucker zu erwerben. Die Gefahr, dass sich noch Restbestände von technischer (giftiger) Tinte im Druckkopf befinden, ist ansonsten zu groß.

  • Wie viele essbare Papiere kann ich mit einem Patronen-Set ausdrucken?

Ein Patronen-Satz reicht für ca. 100 Ausdrucke. Die Zahl der Ausdrucke hängt allerdings von der Farbintensität der einzelnen Bilder ab.

  • Kann ich die Patronen nachfüllen?

Unsere Tintenpatronen sind zum Nachfüllen geeignet. Das Mindesthaltbarkeitsdatum von essbarer Tinte beträgt jedoch 12 Monate. Die Patrone mit dem darin enthaltenen Schwamm muss daher spätestens innerhalb von 12 Monaten ersetzt werden. Wir bieten Lebensmittel- Nachfülltinte an. Bis zur 3. Generation von Canon Druckern gab es die Möglichkeit die Füllstandsanzeige mit Hilfe eines Chip Resetter an den Patronen wieder herzustellen. Ab der 4. Generation steht dieser Chip Resetter nicht mehr zur Verfügung. Wenn Sie die Patronen für den IP 7250, MG 5550, oder IX 6850 befüllen möchten, ist es notwendig die Füllstandsanzeige am Drucker zu deaktivieren. Eine Anleitung zum Befüllen Ihrer Patronen, sowie die Deaktivierung der Füllstandsanzeige finden Sie unter Tipps und Tricks zur Handhabung von Lebensmittelpatronen.

  • Wie erkenne ich, ob der Chip auf meiner Patrone defekt ist?

Sobald der Chip auf der Patrone nach dem Einsetzen im Drucker nicht leuchtet sondern blinkt und der Drucker eine Fehlermeldung anzeigt, wurde die eingesetzte Patrone nicht erkannt.

  • Ich habe Streifen im Ausdruck. Was kann ich tun?

Machen Sie einen Düsentest über die Software Ihres Druckers. Am Druckbild erkennen Sie, ob der Druckkopf verstopft ist. Eine oder mehrere Reinigungen des Druckkopfes über das Druckermenü beheben normalerweise das Problem. Prüfen Sie bitte ebenfalls, ob die Transportrollen Ihres Druckers verschmutzt sind.

  • Mein Drucker druckt manche Farben nicht. Was ist die Ursache?

Prüfen Sie bitte zuerst, ob die Patronen noch genügend Tinte enthalten. Reinigen Sie Ihren Druckkopf über die Software oder manuell. Siehe auch Frage „Was kann ich machen, wenn die Farbe in einer Patrone nicht nachläuft?“

  • Wie kann ich einer Verstopfung des Druckkopfs vorbeugen?

Drucken Sie am besten Ihre tägliche Korrespondenz mit essbarer Tinte. Ansonsten empfehlen wir, täglich ein Testbild in den Farben Schwarz, Rot, Gelb und Blau auszudrucken. Stellen Sie den Drucker nicht in die Nähe einer Heizung. Diese Anleitung dient nur der Hilfestellung und gibt keine Garantie auf ein erfolgreiches Druckergebnis.

  • Wie kann ich den Druckkopf reinigen?

Wählen Sie "Datei/Drucken/Eigenschaften/Wartung/Intensivreinigung (die Bezeichnungen sind abhängig vom jeweiligen Druckermodell). Führen Sie eine oder mehrere Intensivreinigungen durch. Legen Sie den Druckkopf bei hartnäckigen Verschmutzungen in eine Mischung aus warmen Wasser und Alkohol, bis alle Farbrückstände restlos entfernt sind. Anschließend sollten Sie den Druckkopf an der Luft trocknen.

  • Mit welcher Druckereinstellung soll ich drucken?

Wir empfehlen für alle essbaren Papiere einschließlich Choco Sheets® die Druckereinstellung "Hoch".

  • Mein Drucker reagiert nicht mehr. Was kann ich tun?

Möglicherweise ist der Farbüberschussbehälter Ihres Druckers voll. Nach einer bestimmten Anzahl von Druckkopfreinigungen verweigert der Drucker automatisch seinen Dienst und reagiert nicht mehr. Für viele CANON- Druckermodelle gibt es inzwischen Möglichkeiten die „Sperre" aufzuheben, indem man den Drucker resetten.

  • Meine Patrone gibt keine Farbe ab. Was kann ich tun?

Dies kann geschehen, wenn viele gleiche Bilder mit einer dominanten Farbe unmittelbar nacheinander gedruckt werden. Dann läuft die Tinte nicht schnell genug aus dem Nachfüllbehälter in den Schwamm der Patrone. Der Schwamm trocknet aus. Entfernen Sie in diesem Fall den Gummistopfen am Einfüllloch der Patrone kurzfristig. Dadurch gelangt Luft in die Patrone und die Farbe kann problemlos in den Schwamm nachlaufen. Vergessen Sie bitte nicht, vorher die Farbausflussöffnung der Patrone mit einem Klebestreifen o.ä. zu verschließen.

  • Meine Patrone ist ausgelaufen. Was kann ich tun?

Sollte eine Patrone beim Versand ausgelaufen sein, melden Sie sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Es kann allerdings vorkommen, dass einige Tropfen Farbe beim Öffnen einer neuen Patrone auslaufen. Dies ist technisch bedingt und hat keinen Einfluss auf die Funktion der Patrone.

  • Haben die Tinten eine FDA Zulassung?

Nein.

  • Sind die Tinten Kosher?

Nein.

zum Shop

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn.

Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: wiki.bccprinttechnik.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: wiki.bccprinttechnik.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437